Zwangsversteigerung im Auftrag des Amtsgericht Heidelberg / Az:3 K 21-15
Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Hier gehts weiter ...
Angaben zum Versteigerungstermin
Aktenzeichen: Az: 3 K 21-15
Versteigerungstermin: Di, den 20.11.2018, 08:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Heidelberg Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg
Saal: 31, 3. OG
Verkehrswert: 410.000,00 EUR
Objektart: Mehrfamilienhaus
Objektanschrift: Rohrbacher Straße 51,
69181 Leimen

Gutachten: Es gibt ein kostenfreies Gutachten zum Download. Details zum Objekt:
Beschreibung
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Leimen Blatt 228

Gemarkung Leimen, Flurstück 2082/25
Gebäude- und Freifläche, Rohrbacher Straße 51
Größe: 454 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen - alle Angaben ohne Gewähr):
Mehrgeschossige Doppelhaushälfte als 4-Familienwohnhaus, ursprüngliches Baujahr ca. 1924/1925, mit Änderungen in 1937/1950/1974, Wohnfläche zusammen ca. 508 m²; W1 im EG: Laden, 5 ZKB, WC, ca. 176 m²; W2 im OG: 7 Zimmer bzw. Büroräume, Küche, Bad, ca. 182 m²; W3 im DG: 3 ZKB, ca. 77 m²; W4 im DG: 4 ZKB, ca. 73 m²; eine Wohnung im DG ist vermietet; die restlichen Wohnungen sind derzeit nicht genutzt. Der geschätzte Instandhaltungsrückstau i.H.v. ca. 82.400,00 € ist im Verkehrswert berücksichtigt.

Verkehrswert: 410.000,00 €

Miete: 560,00 €/Monat brutto für eine Wohnung im DG

Grundsteuer: 112,74 €/Quartal

Zwangsverwalter: RA Budéus, Heidelberger Straße 70b, 69190 Walldorf

Der Versteigerungsvermerk ist am 11.02.2015 in das Grundbuch eingetragen worden.

Das Gericht kann keine Besichtigungstermine durchführen oder vermitteln. Eine Objektbesichtigung ist nur mit Zustimmung der Eigentümer bzw. Mieter auf freiwilliger Basis möglich.

Hinweis:
Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden; die Sicherheit ist in der Regel in Höhe von 10% des Verkehrswertes zu leisten, hier: 41.000,00 €.

Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Als Sicherheit sind zugelassen: Ein Bundesbankscheck oder ein Verrechnungsscheck einer Bank - frühestens am 3. Werktag vor dem Termin ausgestellt, sowie eine selbstschuldnerische und unbefristete Bankbürgschaft.

Bietsicherheit kann auch vorher überwiesen werden.
Konto der Landesoberkasse Baden-Württemberg: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE 12 6005 0101 7495 5305 04
BIC: SOLADEST600
Die Mitteilung der Landesoberkasse über den Zahlungseingang muss im Termin dem Gericht vorliegen.
Daher bitte mindestens 5 Arbeitstage vor dem Termin überweisen. Der Einzahlungsbeleg genügt nicht als Nachweis.
Aus der Überweisung müssen folgende Daten ersichtlich sein:
a) Name des Einzahlers (muss identisch mit dem Bieter sein)
b) Datum des Versteigerungstermins
c) Aktenzeichen des Amtsgerichts Heidelberg (3 K 21/15)
d) der Vermerk Bietsicherheit
e) das Kassenzeichen 9702003740512 AG Heidelberg

Ein Ausweis ist mitzubringen. Für Gebote einer Firma ist zusätzlich ein beglaubigter Handelsregisterauszug neuesten Datums vorzulegen. Wer für Dritte bietet, braucht eine notariell beglaubigte Vollmacht.

Gläubiger:
Volksbank Kraichgau eG
Hauptstraße 115, 74998 Sinsheim
Geschäftszeichen: 77000
SB: Herr Wagner
Telefon: 07261 699 3434
Telefax: 06222 589 4067
Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes
Di, den 04.12.2018, 08:30 Di, den 04.12.2018, 08:30 Heidelberg
5 K 80-16
Verkehrswert: 128.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
Amorbacher Straße 3,
68549 Ilvesheim

Di, den 11.12.2018, 10:00 Di, den 11.12.2018, 10:00 Heidelberg
1 K 56-18
Verkehrswert: 125.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
Römerstraße 225,
69126 Heidelberg-Rohrbach

Di, den 11.12.2018, 08:30 Di, den 11.12.2018, 08:30 Heidelberg
1 K 147-17
Verkehrswert: 285.000,00 EUR

Einfamilienhaus
Karlsruher Straße 8,
69126 Heidelberg-Südstadt


Impressum