Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Heidelberg / Az:4 K 101-19

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 4 K 101-19
Versteigerungstermin: Do, den 11.02.2021, 09:00
Do, den 11.02.2021, 09:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Heidelberg Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg
Saal: 1110, Sitzungssaal
Verkehrswert: 218.000,00 EUR
Objektart: Wohnungseigentum
Objektanschrift: Friedrich Blink Straße 2b,
74925 Epfenbach

Gutachten: Es gibt ein kostenfreies Gutachten zum Download. Details zum Objekt:

Beschreibung

Hinweis zu Covid-19-Beschränkungen im Justizzentrum Heidelberg

Die Prozessbeteiligten (Rechtsanwälte, Parteien, Zeugen, Sachverständige, Dolmetscher etc.) werden aufgrund der Covid-19-Pandemie auf folgende Punkte im Zusammenhang mit der Anwesenheit im Justizzentrum Heidelberg hingewiesen:
  • Im gesamten Justizzentrum muss der Abstand zu anderen Personen mindestens 1,5 m betragen. Die räumlichen Möglichkeiten hierzu sind im gesamten Gerichtsgebäude, insbesondere auch in den Sitzungssälen und den Beratungszimmern, gegeben.

  • Nach Beendigung der Sitzung wird darum gebeten, das Gerichtsgebäude umgehend zu verlassen.

  • Um die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregeln wird dringend gebeten.

  • Im gesamten Gerichtsgebäude besteht Maskenpflicht (entweder medizinische Masken oder FFP2-Masken). Im Sitzungssaal entscheidet hierüber die/der Vorsitzende.

  • Bitte kalkulieren Sie ein, daß es aufgrund der derzeitigen Situation beim Einlass in das Gerichtsgebäude zu Zeitverzögerungen kommen kann.


Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Epfenbach Blatt 1540

297 / 1.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

Gemarkung Epfenbach, Flurstück 13390
Gebäude- und Freifläche, Friedrich-Blink-Straße 2, 2a, 2b
Größe: 1.137 m²

verbunden mit dem Sondereigentum an den im Aufteilungsplan mit Nr. 1 bezeichneten Räumen im Erdgeschoss und Obergeschoss der Doppelhaushälfte Nr. 1 nebst Balkon im Obergeschoss und Keller Nr. 1.

Sondernutzungsrecht an der im Lageplan grün schraffierten Grundstücksfläche nebst Pkw-Stellplatz Nr. 1

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen - ohne Gewähr):
Doppelhaushälfte als Wohnungseigentum, Baujahr 2005, Fertighaus nicht unterkellert, Wohnfläche ca. 105 m², gemeinsamer Gastank und Heizungsgebäude auf dem Grundstück, Kaminofen, Eigennutzung.

Verkehrswert: 218.000,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 02.05.2019 in das Grundbuch eingetragen worden.

Das Gericht kann keine Besichtigungstermine durchführen oder vermitteln. Eine Objektbesichtigung ist nur mit Zustimmung der Eigentümer bzw. Mieter auf freiwilliger Basis möglich.

Hinweis:
Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden; die Sicherheit ist in der Regel in Höhe von 10% des Verkehrswertes zu leisten, hier: 21.800,00 €.

Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Als Sicherheit sind zugelassen: Ein Bundesbankscheck oder ein Verrechnungsscheck einer Bank - frühestens am 3. Werktag vor dem Termin ausgestellt, sowie eine selbstschuldnerische und unbefristete Bankbürgschaft.

Bietsicherheit kann auch vorher überwiesen werden.
Konto der Landesoberkasse Baden-Württemberg: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE12 6005 0101 7495 5305 04
BIC: SOLADEST600
Die Mitteilung der Landesoberkasse über den Zahlungseingang muss im Termin dem Gericht vorliegen.
Daher bitte mindestens 5 Arbeitstage vor dem Termin überweisen. Der Einzahlungsbeleg genügt nicht als Nachweis.
Aus der Überweisung müssen folgende Daten ersichtlich sein:
a) Name des Einzahlers (muss identisch mit dem Bieter sein)
b) Datum des Versteigerungstermins
c) Aktenzeichen des Amtsgerichts Heidelberg (4 K 101/19)
d) der Vermerk Bietsicherheit
e) das Kassenzeichen 9702003740512 AG Heidelberg

Ein Ausweis ist mitzubringen. Für Gebote einer Firma ist zusätzlich ein beglaubigter Handelsregisterauszug neuesten Datums vorzulegen. Wer für Dritte bietet, braucht eine notariell beglaubigte Vollmacht.

Gläubiger:
Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg
Aktenzeichen: RS 5992183300//de
Frau Denker
Telefon: 0441 221 1794
Telefax: 0441 221 2426

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Do, den 28.01.2021, 11:00
Do, den 28.01.2021, 11:30
1 K 155-19
Verkehrswert: 410.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
In der Neckarhelle 120/2,
69118 Heidelberg OT Ziegelhausen

Do, den 28.01.2021, 09:00
Do, den 28.01.2021, 09:30
1 K 148-19
Verkehrswert: 142.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
Otto Hahn Platz 9,
69126 Heidelberg-Emmertsgrund

Do, den 11.02.2021, 10:15
Do, den 11.02.2021, 10:45
4 K 121-19
Verkehrswert: 385.000,00 EUR

Wohnen/Gewerbe
Würzburger Straße 10,
74889 Sinsheim-Eschelbach

Do, den 11.02.2021, 10:15
Do, den 11.02.2021, 10:45
4 K 120-19
Verkehrswert: 20.000,00 EUR

Grundstück
Würzburger Straße,
74889 Sinsheim-Eschelbach

Do, den 11.03.2021, 08:30
Do, den 11.03.2021, 09:00
5 K 100-19
Verkehrswert: 950.000,00 EUR

Wohnen/Gewerbe
Eichtersheimer Straße 12,
69242 Mühlhausen-Tairnbach

Do, den 11.03.2021, 10:30
Do, den 11.03.2021, 11:00
5 K 154-17
Verkehrswert: 64.000,00 EUR

1- bis 2,5-Zimmer-Wohnung
Lattweg 26,
69207 Sandhausen


Copyright © ZVG.com, 2021. All Rights Reserved