Zwangsversteigerung im Auftrag des Amtsgericht Heidelberg / Az:4 K 123-18
Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Hier gehts weiter ...
Angaben zum Versteigerungstermin
Aktenzeichen: Az: 4 K 123-18
Versteigerungstermin: Do, den 13.02.2020, 08:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Heidelberg Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg
Saal: 31, Sitzungssaal
Verkehrswert: 135.000,00 EUR
Objektart: 1- bis 2,5-Zimmer-Wohnung
Objektanschrift: Ringstraße 5,
69221 Dossenheim

Gutachten: Es gibt ein kostenfreies Gutachten zum Download. Details zum Objekt:
Beschreibung
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Dossenheim Blatt 2054

8,1082 / 1.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

Gemarkung Dossenheim, Flurstück 3498/1
Gebäude- und Freifläche, Ringstraße 1, 3, 5
Größe: 6.107 m²

verbunden mit dem Sondereigentum an den Wohnräumen im 3. Obergeschoss, im Aufteilungsplan mit Nr. F3 bezeichnet, mit Garagenstellplatz im Kellergeschoss.

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen - ohne Gewähr):
Eigentumswohnung im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses (Haus C Nr. F3) mit insgesamt 30 Laden- und 47 Wohnungseinheiten in mehreren Teilgebäuden, Baujahr 1984, Wohnfläche ca. 67 m², Garagenstellplatz im Kellergeschoss, keine Innenbesichtigung.

Verkehrswert: 135.000,00 €

WEG-Verwalter:
hd+ gmbh
Mallaustraße 83, 68219 Mannheim
Telefon: 0621 48026314

Der Versteigerungsvermerk ist am 17.09.2018 in das Grundbuch eingetragen worden.

Das Gericht kann keine Besichtigungstermine durchführen oder vermitteln. Eine Objektbesichtigung ist nur mit Zustimmung der Eigentümer bzw. Mieter auf freiwilliger Basis möglich.

Hinweis:
Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden; die Sicherheit ist in der Regel in Höhe von 10% des Verkehrswertes zu leisten, hier: 13.500,00 €.

Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Als Sicherheit sind zugelassen: Ein Bundesbankscheck oder ein Verrechnungsscheck einer Bank - frühestens am 3. Werktag vor dem Termin ausgestellt, sowie eine selbstschuldnerische und unbefristete Bankbürgschaft.

Bietsicherheit kann auch vorher überwiesen werden.
Konto der Landesoberkasse Baden-Württemberg: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE12 6005 0101 7495 5305 04
BIC: SOLADEST600
Die Mitteilung der Landesoberkasse über den Zahlungseingang muss im Termin dem Gericht vorliegen.
Daher bitte mindestens 5 Arbeitstage vor dem Termin überweisen. Der Einzahlungsbeleg genügt nicht als Nachweis.
Aus der Überweisung müssen folgende Daten ersichtlich sein:
a) Name des Einzahlers (muss identisch mit dem Bieter sein)
b) Datum des Versteigerungstermins
c) Aktenzeichen des Amtsgerichts Heidelberg (4 K 123/18)
d) der Vermerk Bietsicherheit
e) das Kassenzeichen 9702003740512 AG Heidelberg

Ein Ausweis ist mitzubringen. Für Gebote einer Firma ist zusätzlich ein beglaubigter Handelsregisterauszug neuesten Datums vorzulegen. Wer für Dritte bietet, braucht eine notariell beglaubigte Vollmacht.

Gläubiger:
WEG Ringstraße 1-5, Dossenheim
vertreten durch RAe Dr. Hellriegel Joost & Kielwein, Mannheim
Telefon: 0621 1223940
Aktenzeichen: 55/18 D03
Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes
Di, den 28.01.2020, 10:00 Di, den 28.01.2020, 10:00 Heidelberg
5 K 76-18
Verkehrswert: 235.000,00 EUR

Einfamilienhaus
Fahrweg 2,
69226 Nußloch

Di, den 28.01.2020, 09:00 Di, den 28.01.2020, 09:00 Heidelberg
5 K 187-17
Verkehrswert: 80.000,00 EUR

1- bis 2,5-Zimmer-Wohnung
Ruhbergstraße 14,
69242 Mühlhausen

Do, den 30.01.2020, 09:00 Do, den 30.01.2020, 09:00 Heidelberg
4 K 148-18
Verkehrswert: 470.000,00 EUR

Wohnen/Gewerbe
Bahnhofstraße 15,
74909 Meckesheim

Do, den 30.01.2020, 10:30 Do, den 30.01.2020, 10:30 Heidelberg
4 K 52-18
Verkehrswert: 326.000,00 EUR

Mehrfamilienhaus
Talblickstraße 10,
74889 Sinsheim (Adersbach)


Impressum