Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Heidelberg / Az:4 K 37-20

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 4 K 37-20
Versteigerungstermin: Do, den 16.12.2021, 08:30
Do, den 16.12.2021, 09:00
Versteigerungsort: Amtsgericht Heidelberg Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg
Saal: 1113/1114, 1. OG
Verkehrswert: 5.500,00 EUR
Objektart: Grundstück
Objektanschrift: Hauptstraße 21,
74934 Reichartshausen

Gutachten: Es gibt ein kostenfreies Gutachten zum Download. Details zum Objekt:

Beschreibung

Hinweis zu Covid-19-Beschränkungen im Justizzentrum Heidelberg:
  • Alle Personen haben mit Betreten des Justizgebäudes Heidelberg und während des
    Aufenthalts im Justizgebäude ab sofort eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske zu tragen.

  • Personen,
    - die Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen oder
    - die nach der Corona-Verordnung Absonderung des Landes Baden-Württemberg oder nach der Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes zur Absonderung verpflichtet sind, dürfen das Justizzentrum Heidelberg nicht betreten.

  • Der Zutritt zu den Gebäuden in den Alarmstufen nach der Corona-Verordnung des Landes nur nach Vorlage eines Immunisierungsnachweises oder eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Dies gilt nicht für Verfahrensbeteiligte gegen Vorlage der Terminsbenachrichtigung.

  • Im gesamten Justizzentrum muss der Abstand zu anderen Personen mindestens 1,5 m betragen.
    Die räumlichen Möglichkeiten hierzu sind im gesamten Gerichtsgebäude, insbesondere auch in den Sitzungssälen und den Beratungszimmern, gegeben.

  • Nach Beendigung der Sitzung wird darum gebeten, das Gerichtsgebäude umgehend zu verlassen.

  • Um die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregeln wird dringend gebeten.

  • Bitte bringen Sie die Terminsbestimmung mit und kalkulieren Sie ein, dass es aufgrund der derzeitigen Situation beim Einlass in das Gerichtsgebäude zu Zeitverzögerungen kommen kann.


Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Reichartshausen Blatt 1173

Gemarkung Reichartshausen, Flurstück 10236
Gebäude- und Freifläche, Hauptstraße 21
Größe: 519 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Freistehendes, teilunterkellertes Wohn- und Geschäftshaus, Leerstand seit 2015, erhebliche Gebäudeschäden deren Beseitigung angesichts der zu erwartenden hohen Kosten nicht wirtschaftlich erscheint. Das Objekt wurde deshalb als Liquidationsobjekt (Abriss und Neubebauung) bewertet.

Verkehrswert: 5.500,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 31.03.2020 in das Grundbuch eingetragen worden.

Das Gericht kann keine Besichtigungstermine durchführen oder vermitteln. Eine Objektbesichtigung ist nur mit Zustimmung der Eigentümer bzw. Mieter auf freiwilliger Basis möglich.

Hinweis:
Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden; die Sicherheit ist in der Regel in Höhe von 10% des Verkehrswertes zu leisten.

Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Als Sicherheit sind zugelassen: Ein Bundesbankscheck oder ein Verrechnungsscheck einer Bank - frühestens am 3. Werktag vor dem Termin ausgestellt, sowie eine selbstschuldnerische und unbefristete Bankbürgschaft.

Bietsicherheit kann auch vorher überwiesen werden.
Konto der Landesoberkasse Baden-Württemberg: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE12 6005 0101 7495 5305 04
BIC: SOLADEST600
Die Mitteilung der Landesoberkasse über den Zahlungseingang muss im Termin dem Gericht vorliegen.
Daher bitte mindestens 5 Arbeitstage vor dem Termin überweisen. Der Einzahlungsbeleg genügt nicht als Nachweis.
Aus der Überweisung müssen folgende Daten ersichtlich sein:
a) Name des Einzahlers (muss identisch mit dem Bieter sein)
b) Datum des Versteigerungstermins
c) Aktenzeichen des Amtsgerichts Heidelberg (4 K 37/20)
d) der Vermerk Bietsicherheit
e) das Kassenzeichen 9702003740512 AG Heidelberg

Ein Ausweis ist mitzubringen. Für Gebote einer Firma ist zusätzlich ein beglaubigter Handelsregisterauszug neuesten Datums vorzulegen. Wer für Dritte bietet, braucht eine notariell beglaubigte Vollmacht.

Gläubiger:
Wüstenrot Bausparkasse AG
71630 Ludwigsburg
Herr Eger
Telefon: 07141 1675 4763
Aktenzeichen: 2 073 520 188

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Mi, den 15.12.2021, 08:30
Mi, den 15.12.2021, 09:00
1 K 125-20
Verkehrswert: 174.000,00 EUR

1- bis 2,5-Zimmer-Wohnung
Zollhofgarten 8,
69115 Heidelberg-Bahnstadt

Mi, den 15.12.2021, 10:30
Mi, den 15.12.2021, 11:00
1 K 55-20
Verkehrswert: 2.360.000,00 EUR

Mehrfamilienhaus
Bergheimer Straße 130,
69115 Heidelberg-Bergheim

Do, den 16.12.2021, 10:00
Do, den 16.12.2021, 10:30
4 K 115-19
Verkehrswert: 130.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
Neckarstraße 90,
69412 Eberbach

Do, den 03.02.2022, 08:30
Do, den 03.02.2022, 09:00
4 K 103-20
Verkehrswert: 47.000,00 EUR

Grundstück
Brückenstraße 30,
74889 Sinsheim-Waldangelloch


Copyright © ZVG.com, 2021. All Rights Reserved