Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Schwäbisch Hall / Az:1 K 21-19

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 1 K 21-19
Versteigerungstermin: Fr, den 24.02.2023, 10:00
Fr, den 24.02.2023, 10:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Schwäbisch Hall Amtsgericht Schwäbisch Hall, Unterlimpurger Straße 8, 74523 Schwäbisch Hall
Saal: Nr. 0.03 (großer Sitzungssaal)
Verkehrswert: 420.000,00 EUR
Objektart: Einfamilienhaus
Objektanschrift: Schulgasse 2,
74547 Untermünkheim-Enslingen

Details zum Objekt:

Beschreibung

Hinweis zum Infektionsschutz während der Corona-Pandemie:
Es gelten die Einschränkungen der jeweils gültigen Corona-VO des Bundes bzw. des Landes-Baden-Württemberg, insbesondere hinsichtlich der Abstandsgebote und des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes.

Aktuelle Hinweise finden Sie dazu auf der homepage des Amtsgerichts Schwäbisch Hall (www.amtsgericht-schwaebisch-hall.justiz-bw.de).




Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Enslingen Blatt 1.193 BV 1

Gemarkung Enslingen, Flurstück 39/1
Gebäude- und Freifläche, Schulgasse 2
Größe: 939 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Freistehendes, teilunterkellertes, zweigeschossiges Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung unter ausgebautem Satteldach und einer integrierten Garage und zwei Stellplätzen, unter der Anschrift 'Schulgasse 2 in Untermünkheim-Enslingen', ursprüngliches Baujahr ca. 1862, Modernisierung/Erweiterung ca. 1983 und ca. 1996; bestehend aus Gewölbekeller im Kellergeschoss; Garage, Öllager, Heizungsraum, Abstellraum sowie einer Wohnung (bestehend aus Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Dusche/WC, Wohnfläche ca. 34 m²) im Untergeschoss; Bad, Büro, Diele, Kinderzimmer, WC, Küche, Speisekammer, Esszimmer, Wohnzimmer im Erdgeschoss; Ankleidezimmer, Schlafzimmer, Bad, Zimmer im Dachgeschoss; derzeit eigengenutzt.

Verkehrswert: 420.000,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 01.07.2019 in das Grundbuch eingetragen worden.

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten.
Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Bietsicherheit kann unter anderem durch rechtzeitige Überweisung geleistet werden:

Überweisung auf folgendes Bankkonto mit den Verwendungszweck-Angaben:

Empfänger: Landesoberkasse Baden-Württemberg
Bank: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE51 6005 0101 0008 1398 63
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 23460000011, Az. 1 K 21/19, AG Schwäbisch Hall

Dem Gericht muss im Termin eine Buchungsbestätigung der Landesoberkasse Baden-Württemberg vorliegen; das Risiko hierfür trägt der Einzahler.


Zahlungen auf ein anderes Konto der Landesoberkasse oder Zahlungen ohne Verwendung des jeweiligen Kassenzeichens werden von der Landesoberkasse zurücküberwiesen.

Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Betreibender Gläubiger:
Finanzamt Schwäbisch Hall
Bahnhofstraße 27, 74523 Schwäbisch Hall

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes


Copyright © ZVG.com, 2023. All Rights Reserved