Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Tübingen / Az:2 K 11-18

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 2 K 11-18
Versteigerungstermin: Mi, den 15.07.2020, 14:00
Mi, den 15.07.2020, 14:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Tübingen Landgericht Tübingen, Doblerstraße 14, 72074 Tübingen
Saal: 320, DG
Objektart: Land-/Forstwirtschaft
Objektanschrift: 72108 Rottenburg am Neckar
Details zum Objekt:

Beschreibung

Mit Blick auf die gegenwärtige Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie und die dringend gebotene Reduzierung des Ansteckungsrisikos müssen nach derzeitigem Stand alle Personen, welche am Versteigerungstermin teilnehmen möchten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Bitte beachten Sie auch folgenden Link:


Coronavirus (COVID-19) - Hinweise für Besucher (pdf-Datei)



Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
  • Eingetragen im Grundbuch von Rottenburg Blatt 82821 BV Nr. 30 - 5/6 Miteigentumsanteil an

    lfd. Nr. 1
    Gemarkung Rottenburg, Flurstück 5698/1
    Landwirtschaftsfläche, Hofstättle
    Größe: 509 m²

    Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen - Angaben ohne Gewähr):
    Nutzung als Wiese/Obstwiese, in der Obstbaumanlage des Obst- und Gartenbauvereins Rottenburg e.V. gelegen, lediglich Miteigentumsanteil.

    Verkehrswert: 1.150,00 €

  • Eingetragen im Grundbuch von Rottenburg Blatt 82821 BV Nr. 31 - 5/6 Miteigentumsanteil an

    lfd. Nr. 2
    Gemarkung Rottenburg, Flurstück 5698/2
    Landwirtschaftsfläche, Hofstättle
    Größe: 511 m²

    Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen - Angaben ohne Gewähr):
    Nutzung als Wiese/Obstwiese, in der Obstbaumanlage des Obst- und Gartenbauvereins Rottenburg e.V. gelegen, lediglich Miteigentumsanteil.

    Verkehrswert: 1.150,00 €
Der Versteigerungsvermerk ist am 04.10.2018 in das Grundbuch eingetragen worden.

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten.
Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Einsichtnahme in Gutachten zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr nach vorheriger telefonischer Vereinbarung bei der Geschäftsstelle des Vollstreckungsgerichts des Amtsgerichts Tübingen, Schulberg 14, 72070 Tübingen, Zimmer 7.

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Mi, den 29.07.2020, 14:00
Mi, den 29.07.2020, 14:30
2 K 23-18
Verkehrswert: 7.000,00 EUR

Land-/Forstwirtschaft
72108 Rottenburg am Neckar - Eckenweiler


Copyright © ZVG.com, 2020. All Rights Reserved