Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Cottbus / Az:59 K 120-17

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 59 K 120-17
Versteigerungstermin: Mi, den 25.08.2021, 11:00
Mi, den 25.08.2021, 11:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Cottbus Amtsgericht Cottbus, Thiemstraße 130, 03048 Cottbus
Saal: 022, EG
Verkehrswert: 80.000,00 EUR
Objektart: Gewerbeobjekt
Objektanschrift: Wilhelm-Külz-Straße 51,
03046 Cottbus

Gutachten: Das Gutachten kann kostenpflichtig zum Preis von 26,00 angefordert werden. Details zum Objekt:

Beschreibung

Im Gebäude des Amtsgerichts gelten die allgemeinen Hygieneregeln, insbesondere auch das Gebot zur Einhaltung des Mindestabstands. Die Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung - SARS-CoV-2-UmgV) ist zu beachten.

Es wird darauf hingewiesen, daß ein Versteigerungstermin abgebrochen oder aufgehoben werden kann, wenn die Einhaltung der gesetzlichen und hausinternen Pandemie-Schutzmaßnahmen nicht sichergestellt ist.




Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Altstadt Blatt 3448 BV Nr. 1

9.193 / 100.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

Gemarkung Altstadt, Flur 20, Flurstück 121
Gebäude- und Freifläche, Wilhelm-Külz-Straße 51
Größe: 466 m²

verbunden mit dem Sondereigentum an den nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumen im Erdgeschoss, SE-Nr. 3, nebst den mit K 14, K 15, K 16, K 17, K 18, K 19 und K 20 bezeichneten Kellerräumen.

Für jeden Miteigentumsanteil ist ein Grundbuchblatt angelegt (Blätter 3446 bis 3456); der hier eingetragene Miteigentumsanteil ist durch die zu den anderen Miteigentumsanteilen gehörenden Sondereigentumsrechte beschränkt.

Es besteht eine Öffnungsklausel.

Wegen Gegenstand und Inhalt des Sondereigentums wird auf die Bewilligung vom 15.11.2012 (Ur.-Nr. 2025/2012, Notar Dietmar Böhmer, Cottbus) Bezug genommen, übertragen aus Blatt 3360, eingetragen am 09.04.2014.

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Bei dem Objekt handelt es sich um die nicht zu Wohnzwecken dienenden Räume eines viergeschossigen, unterkellerten, städtischen Wohn-/Geschäftshauses, Baujahr 1905, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen 2015-2017. Die Gewerbeeinheit Nr. 3 (Größe: 144,61 m², drei Gewerberäume, ein Aufenthaltsraum, zwei Abstellräume, ein Flur, leerstehend, frühere Ladeneinheit, ohne Innenausbau) befindet sich im Erdgeschoss. Das Objekt ist Bestandteil des Denkmalbereiches 'Westliche Stadterweiterung (1870-1914)'.

Postalische Anschrift: Wilhelm-Külz-Straße 51, 03046 Cottbus

Verkehrswert: 80.000,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 22.08.2017 in das Grundbuch eingetragen worden.

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten.
Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Sofern Behinderungen vorliegen, die besonderer Maßnahmen bedürfen, ist dies dem Gericht rechtzeitig mitzuteilen. Ansprechpartner/in für Menschen mit Behinderungen: Frau Buchwald, Tel. 0355 6372 0. Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

Im Gerichtsgebäude finden Zugangskontrollen statt, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Um die rechtzeitige Anwesenheit im Termin zu gewährleisten, wird gebeten, mögliche Wartezeiten zu berücksichtigen. Sie müssen außerdem damit rechnen, daß aus Sicherheitsgründen für die Dauer des Aufenthalts im Gerichtsgebäude die Abgabe bestimmter Gegenstände (auch von Mobiltelefonen) angeordnet wird.

Bitte führen Sie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Führerschein der Bundesrepublik Deutschland oder eines EU-/EWR-Mitgliedsstaates und der Schweiz, internationaler Reisepass, elektronischer Aufenthaltstitel, Ankunftsnachweis für Asylsuchende) mit sich. Gegebenenfalls kann Ihnen sonst der Zutritt zum Gerichtsgebäude an einzelnen Gerichtstagen verweigert werden.

Kontoverbindung für die Überweisung der Bietsicherheit:
Konto der Landeshauptkasse - Landesjustizkasse bei dem Brandenburgischen Ministerium der Finanzen bei der Landesbank Hessen Thüringen
BLZ: 300 500 00
Konto-Nr.: 711 040 4162
oder
BIC: WELADEDDXXX
IBAN: DE22 3005 0000 7110 4041 62
Unter 'Verwendungszweck' ist unbedingt anzugeben: AG Cottbus und das Geschäftszeichen z.B. 59 K .../... Verwahr Sicherheitsleistung

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Mi, den 14.07.2021, 09:30
Mi, den 14.07.2021, 10:00
59 K 17-20
Verkehrswert: 35.000,00 EUR

3- bis 4,5-Zimmer-Wohnung
Bahnhofstraße 85,
03149 Forst (Lausitz)

Mi, den 21.07.2021, 09:30
Mi, den 21.07.2021, 10:00
59 K 27-20
Verkehrswert: 5.950,00 EUR

Grundstück
Eichweger Straße/Im Felde,
03159 Döbern

Mi, den 25.08.2021, 09:30
Mi, den 25.08.2021, 10:00
59 K 122-19
Verkehrswert: 153.000,00 EUR

Wohnen/Gewerbe
Berliner Straße 74,
03046 Cottbus


Copyright © ZVG.com, 2021. All Rights Reserved