Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Potsdam / Az:2 K 6-19

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 2 K 6-19
Versteigerungstermin: Do, den 06.05.2021, 10:30
Do, den 06.05.2021, 11:00
Versteigerungsort: Amtsgericht Potsdam Hegelallee 8, 14467 Potsdam
Saal: 215, Sitzungssaal
Verkehrswert: 7.500,00 EUR
Objektart: Einfamilienhaus
Objektanschrift: Ernst-Thälmann-Straße 4,
14728 Rhinow

Gutachten: Das Gutachten kann kostenpflichtig zum Preis von 17,00 angefordert werden. Details zum Objekt:

Beschreibung

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie wird auf folgendes hingewiesen:
  1. Gemäß § 176 GVG wird angeordnet, daß Zuhörer und Verfahrensbeteiligte im Sitzungssaal einen Mindestabstand von 1,50 m einhalten. Zu diesem Zweck sind zwischen den Verfahrensbeteiligten jeweils zwei Stühle freizulassen. Zwischen den Zuhörern sind ebenfalls jeweils zwei Plätze freizulassen, dies gilt auch für hintereinander sitzende Zuhörer.

  2. Gemäß § 176 GVG wird angeordnet, daß Zuhörer und Verfahrensbeteiligte im Sitzungssaal einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen haben, der Mund und Nase bedeckt. Zulässig ist jeder Schutz, der aufgrund seiner Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen, Aussprache zu verringern (ausreichend sind daher auch aus Baumwolle selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher, Schlauchtuch etc.). Der oberhalb der Nase befindliche Gesichtsteil, insbesondere die Augen, dürfen nicht bedeckt sein.

  3. Es wird darauf hingewiesen, daß es kurzfristig (auch am Terminstag selbst) zu einer Aufhebung des Termins kommen kann. Dies ist dann der Fall, wenn entweder die immer noch hohen Infektionszahlen aufgrund der bestehenden Pandemie wegen Covid-19 (Corona-Virus) dazu führen, daß aus Gründen des Infektionsschutzes und zur Umsetzung des Anliegens, Infektionsketten noch effektiver zu unterbrechen auch Versteigerungstermine nicht mehr stattfinden sollten. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Gesetzesauftrag, nämlich die bestmögliche Verwertung einer Immobilie durch die Teilnahme einer breiten Öffentlichkeit an dem Versteigerungstermin nicht mehr gewährleistet werden kann, weil die Anzahl der Bietinteressenten die nach der geltenden Eindämmungsverordnung zulässige Anzahl der Plätze im Saal übersteigt.


Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
1/2 Miteigentumsanteil an dem Grundstück, eingetragen im Grundbuch von Rhinow Blatt 258

Gemarkung Rhinow, Flur 1, Flurstück 220
Gebäude- und Freifläche, Ernst-Thälmann-Straße 4
Größe: 218 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Es handelt sich um einen 1/2 Miteigentumsanteil an dem genannten Grundstück, bebaut mit einer Doppelhaushälfte mit Nebengelass (Wohnfläche ca. 58 m²).

Verkehrswert: 7.500,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 09.10.2019 in das Grundbuch eingetragen worden.

Hinweis:
Gemäß §§ 67-70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10% des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten.
Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.

Sofern Behinderungen vorliegen, die besonderer Maßnahmen bedürfen, ist dies dem Gericht rechtzeitig mitzuteilen. Ansprechpartner/in für Menschen mit Behinderungen: Frau Schulz und Frau Dongowski, Tel. 0331 2017 0. Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

Im Gerichtsgebäude finden Zugangskontrollen statt, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Um die rechtzeitige Anwesenheit im Termin zu gewährleisten, wird gebeten, mögliche Wartezeiten zu berücksichtigen. Sie müssen außerdem damit rechnen, daß aus Sicherheitsgründen für die Dauer des Aufenthalts im Gerichtsgebäude die Abgabe bestimmter Gegenstände (auch von Mobiltelefonen) angeordnet wird.

Bitte führen Sie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Führerschein der Bundesrepublik Deutschland oder eines EU-/EWR-Mitgliedsstaates und der Schweiz, internationaler Reisepass, elektronischer Aufenthaltstitel, Ankunftsnachweis für Asylsuchende) mit sich. Gegebenenfalls kann Ihnen sonst der Zutritt zum Gerichtsgebäude an einzelnen Gerichtstagen verweigert werden.

Ansprechpartner des Haupt-Gläubigers bzw. -Antragstellers mit Telefonnummer:
RA Schindler-Clausner
Bahnhofstraße 25, 14712 Rathenow
Zeichen: 230/02
Telefon: 03385 5468 0

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Do, den 04.03.2021, 10:30
Do, den 04.03.2021, 11:00
2 K 9-19
Verkehrswert: 74.000,00 EUR

Einfamilienhaus
Kossatenstraße 6,
14715 Milower Land OT Großwudicke

Do, den 11.03.2021, 10:30
Do, den 11.03.2021, 11:00
2 K 99-19
Verkehrswert: 1,00 EUR

Mehrfamilienhaus
Wilhelm-Külz-Straße 14,
14728 Rhinow

Do, den 18.03.2021, 10:30
Do, den 18.03.2021, 11:00
2 K 56-20
Verkehrswert: 102.000,00 EUR

Wohnen/Gewerbe
Forststraße 54,
14712 Rathenow

Do, den 25.03.2021, 10:30
Do, den 25.03.2021, 11:00
2 K 179-19
Verkehrswert: 60.000,00 EUR

Grundstück
nördlich der Werder Straße,
14776 Brandenburg an der Havel

Do, den 15.04.2021, 10:30
Do, den 15.04.2021, 11:00
2 K 136-19
Verkehrswert: 81.000,00 EUR

Gewerbeobjekt
Hausmannstraße 4,
14776 Brandenburg an der Havel


Copyright © ZVG.com, 2021. All Rights Reserved