Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Hamburg-Altona / Az:323 K 26-17

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 323 K 26-17
Versteigerungstermin: Mi, den 12.08.2020, 09:00
Mi, den 12.08.2020, 09:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Hamburg-Altona Max-Brauer-Allee 91, 22765 Hamburg
Saal: 114, Sitzungssaal
Verkehrswert: 12.200.000,00 EUR
Objektart: Wohnen/Gewerbe
Objektanschrift: Pinnasberg 29-33,
20359 Hamburg-St. Pauli

Gutachten: Es gibt ein kostenfreies Gutachten zum Download. Details zum Objekt:

Beschreibung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft sollen öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
  • Eingetragen im Grundbuch von Altona-Südwest Blatt 3722 BV 1

    lfd. Nr. 1
    58 / 100 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

    Gemarkung Altona-Südwest
    Flurstück 2107, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 31, 33
    Flurstück 2109, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg, St. Pauli Fischmarkt, westlich Pinnasberg 29
    Flurstück 2110, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 29
    Gesamtgröße: 1.463 m²

    verbunden mit dem Sondereigentum an den Wohnungen mit Abstellräumen, SE-Nr. WE 1 bis WE 30.

    Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
    Zur Wohnungseigentumseinheit gehören insgesamt 30 Wohnungen. Diese sind auf die Belegenheit Pinnasberg 29 (11 Wohneinheiten), Pinnasberg 31 (10 Wohneinheiten) und Pinnasberg 33 (9 Wohneinheiten) verteilt. Die Wohneinheiten sind gelegen jeweils im Erdgeschoss sowie ersten bis vierten Obergeschoss. Die Wohnflächen variieren von etwa 50,87 m² (2-Zimmer-Wohnung) bis 103,64 m² (4-Zimmer-Wohnung). Die Wohnungen verfügen über Küche und Bad. Vier Wohnungen verfügen über keinen Balkon, sechs Wohnungen lediglich über einen Laubengang. Sonst verfügen alle Wohnungen über einen Balkon (Südausrichtung zum Hafen).

    Verkehrswert: 7.090.000,00 €

  • Eingetragen im Grundbuch von Altona-Südwest Blatt 3724 BV 1

    lfd. Nr. 2
    12 / 100 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

    Gemarkung Altona-Südwest
    Flurstück 2107, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 31, 33
    Flurstück 2109, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg, St. Pauli Fischmarkt, westlich Pinnasberg 29
    Flurstück 2110, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 29
    Gesamtgröße: 1.463 m²

    verbunden mit dem Sondereigentum an der Gewerbeeinheit, SE-Nr. GE.

    Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
    Diese Gewerbeeinheit umfasst vier Büroeinheiten, die alle im Souterrain liegen. Als Nutzfläche sind insgesamt etwa 440 m² ausgewiesen. Eine weitere Büroeinheit mit 109 m² Nutzfläche befindet sich im 1. Kellergeschoss.

    Verkehrswert: 960.000,00 €

  • Eingetragen im Grundbuch von Altona-Südwest Blatt 3723 BV 1

    lfd. Nr. 3
    30 / 100 Miteigentumsanteil an dem Grundstück

    Gemarkung Altona-Südwest
    Flurstück 2107, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 31, 33
    Flurstück 2109, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg, St. Pauli Fischmarkt, westlich Pinnasberg 29
    Flurstück 2110, Gebäude- und Freifläche Wohnen, Pinnasberg 29
    Gesamtgröße: 1.463 m²

    verbunden mit dem Sondereigentum an den Kfz-Stellplätzen in der Garagenanlage, SE-Nr. TG 1 bis TG 2.

    Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
    Diese Einheit umfasst alle Tiefgaragenstellplätze auf der oberen Ebene (TG 1, 35 Stellplätze) und auf der unteren Ebene (TG 2, 38 Stellplätze). In der oberen Ebene befindet sich u.a. ein Fahrradabstellbereich.

    Verkehrswert: 1.840.000,00 €
Der Gesamtverkehrswert für alle drei zu versteigernden Einheiten ist auf 12.200.000,00 € festgesetzt worden.
Dieser ist festgesetzt worden, da die einzelnen Zwangsversteigerungsverfahren von Anfang an als verbundene Verfahren behandelt werden sollten. Ein Antrag auf Zulassung des Gesamtausgebots betreffend aller drei Einheiten liegt bereits zur Akte vor.

Die Wohnungen und die Gewerberäume konnten vom Sachverständigen nicht besichtigt werden.

Bei der Verkehrswertgutachtenerstellung sind Unklarheiten aufgetreten, die vom Sachverständigen anhand der ihm zur Verfügung stehenden Unterlagen nicht ausgeräumt werden konnten.

Es sollen alle drei Einheiten dieser Wohnungs- und Teileigentumsanlage zum Zwecke der Aufhebung einer Gemeinschaft versteigert werden.

Baujahr der Anlage 1996. Insgesamt liegt eine Wohnfläche von 2.177 m² vor. Diese verteilt sich auf sechs 4-Zimmer-Wohnungen, vierzehn 3-Zimmer-Wohnungen, eine 2+1/2-Zimmer-Wohnung und neun 2-Zimmer-Wohnungen. Alle Wohnungen jeweils mit offener Küche, Bad, gelegentlich WC, isolierverglaste Holzfenster. Wärme- und Warmwasserversorgung zentral über eine Gaszentralheizung.

Alle im Grundbuch in Abteilung II und III verlautbarten Eintragungen müssen übernommen werden, u.a. auch Grundschulden.

Hinsichtlich der Wohneinheit Altona-Südwest Blatt 3722 ist in Abteilung II Nr. 1 ein Wiederkaufsrecht zu Gunsten der Freien und Hansestadt Hamburg eingetragen. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat aufgrund dieser angeordneten Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung einer Gemeinschaft das Wiederkaufsrecht ausgeübt. Eine entsprechende Erklärung liegt zur Zwangsversteigerungsakte vor. Ein Bietinteressent muss daher damit rechnen, daß er im Falle eines Zuschlags die Wohneinheit danach an die Freie und Hansestadt Hamburg aufgrund des ausgeübten Wiederkaufsrechts auflassen/übertragen muss. Die entsprechenden vertraglichen Regelungen sind bereits in der Bewilligung zur Eintragung des Wiederkaufsrechts im Grundbuch eingetragen worden. Diese vertraglichen Regelungen gelten dann ausschließlich. Hieraus folgt, daß der Wiederkaufswert deutlich unter dem festgesetzten Verkehrswert der Wohneinheit liegt.

Zur Zeit liegt ein Antrag auf Gesamtausgebot betreffend aller drei Einheiten vor. Aufgrund eines bestehenden gesetzlichen Antragsrecht bis zur Eröffnung der Bietzeit sind weiterhin auch ein Einzelausgebot je einer Einheit sowie Gruppenausgebote möglich. Diese Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung einer Gemeinschaft dient der Auseinandersetzung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, an der zwei Gesellschafter beteiligt sind.

Der Versteigerungsvermerk ist am 28.12.2017 in das Grundbuch eingetragen worden.

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Mi, den 23.09.2020, 09:00
Mi, den 23.09.2020, 09:30
323 K 16-15
Verkehrswert: 208.000,00 EUR

1- bis 2,5-Zimmer-Wohnung
Rothestraße 8,
22765 Hamburg-Ottensen


Copyright © ZVG.com, 2020. All Rights Reserved