Versteigerung im Auftrag des Amtsgericht Ahrensburg / Az:70 K 11-19

Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Dort finden Sie alle Informationen zum Objekt wie Expose, Gutachtenabruf und weitere Bilder.

Angaben zum Versteigerungstermin

Aktenzeichen: Az: 70 K 11-19
Versteigerungstermin: Fr, den 17.06.2022, 10:00
Fr, den 17.06.2022, 10:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Ahrensburg Königstraße 11, 22926 Ahrensburg
Saal: 1, Sitzungssaal
Verkehrswert: 6.600.000,00 EUR
Objektart: Gewerbeobjekt
Objektanschrift: Lübecker Straße 10a,
22926 Ahrensburg

Gutachten: Das Gutachten kann kostenpflichtig zum Preis von 26,00 angefordert werden. Details zum Objekt:

Beschreibung

Hinweis:
Im Gerichtsgebäude besteht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder FFP2-Maske).
Es wird gebeten, einen eigenen Mundschutz zum Termin mitzubringen. Bitte erscheinen Sie mindestens 30 Minuten vor dem Termin im Gericht. Im Sitzungssaal sind aus aktuellem Anlass derzeit eingeschränkte Kapazitäten vorhanden, ggf. kann der Sitzungsleiter/die Sitzungsleiterin den Zugang beschränken.

Für den Zugang zum Gerichtsgebäude für Publikum (auch Bietinteressenten), Pressevertreter:innen und Antragsteller:innen gilt die 3-G-Regelung. Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss daher entweder einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen.

Wichtig: Der Zugang für Verfahrensbeteiligte (u. a. Gläubiger, Schuldner, Prozessvertreter:innen) wird weiterhin nicht beschränkt.

Allen Personen ist jedoch der Zutritt zum Gericht weiterhin untersagt, soweit eines der vom Robert Koch-Institut aufgeführten typischen Symptome vorliegt (Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- oder Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Bindehautentzündung, Hautausschlag, Lymphknotenschwellung, Apathie, Benommenheit, Geruchs- oder Geschmacksstörung). Im Einzelfall kann der/die Vorsitzende oder die Leitung der Dienststelle den Zugang unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen wie z.B. der Nutzung einer Mund-Nasen-Bedeckung gestatten.

Es werden keine Kontaktdaten mehr erhoben.

Für eine eventuelle Einsichtnahme in das Sachverständigengutachten vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der Geschäftsstelle (04102 519 147/146).




Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Eingetragen im Grundbuch von Ahrensburg Blatt 85 BV Nr. 1

Gemarkung Ahrensburg, Flur 014, Flurstück 108
Gebäude- und Freifläche, Lübecker Straße 10a
Größe: 7.852 m²

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Grundstück in beliebter Lage, bebaut mit einem unterkellerten Hotelgebäude (bekannt unter dem Namen 'Parkhotel Ahrensburg') mit einer Nutzfläche von insgesamt ca. 7.305 m², in U-Form gebaut, zweigeschossig mit ausgebautem Dachgeschoss, im mittleren Bereich eingeschossig mit Flachdach, Tiefgarage, Baujahr ca. 1994, Anbau eines Wintergartens mit einer Nutzfläche von ca. 153 m² (Baujahr ca. 2000); insgesamt 109 Gästezimmer mit zusammen 154 Betten, davon 27 Einzelzimmer, 72 Doppelzimmer und 10 Suiten.
Keller: 2 Seminarräume, deren Belichtung über einen Lichthof erfolgt - 1 Raum ca. 60 m² für max. 40 Personen, 1 Raum ca. 115 m² für max. 100 Personen; 1 Solarraum, Saunabereich (ca. 339 m²) und Fitnessraum mit Sanitäranlagen, Toilettenanlage für Foyer, Speisesaal und Restaurant, 1 behindertengerechtes WC, Heizungs-, Lüftungs-, Elektrik- und Schwimmbadtechnikraum, Vorrats-, Lager- und Umkleideräume sowie Sanitäranlagen für Personal.
EG: Nutzfläche insgesamt ca. 2.240 m² - 9 Gästezimmer, 6 Seminarräume mit ca. 300 m², 109 m² (bei Zusammenlegung zweier Räume), 49 m², 40 m² und 55 m²; Eingangshalle mit Windfang, Rezeption mit Nebenräumen, Bar- und Sitzbereich sowie Verwaltung und Festsaal mit Garderobe, Restaurant (ca. 245,7 m²) mit offener Showküche und Mitteltresen; Küche mit Nebenräumen und Sozialräumen, insgesamt ca. 409,9 m²; Gästezimmer insgesamt ca. 346,7 m².
1. OG: Nutzfläche insgesamt ca. 1.531,1 m² - 48 Gästezimmer insgesamt ca. 1.159,1 m², davon 5 Suiten, Arbeits- und Schmutzräume, Flure mit offener Empore zum EG.
DG: Nutzfläche insgesamt ca. 1.465,1 m² - 50 Gästezimmer, teilweise mit Dachschrägen, insgesamt ca. 1.117,6 m², davon 5 Suiten und 27 Einzelzimmer, Abstellräume, Flur und Treppenhäuser.
Spitzboden: Nutzfläche insgesamt ca. 522,2 m², Büro-, Technik- und Lagerräume.
Die Gästezimmer sind alle mit innenliegendem Bad mit Badewanne ausgestattet, lediglich in 2 Gästezimmern ist eine bodentiefe Dusche und in 1 Gästezimmer eine Dusche mit Stufe eingebaut. Drei Personenaufzüge und 1 Lastenaufzug, insgesamt 8 Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume, 2 davon im KG, 6 im EG, davon 2 zu einem Raum zusammenlegbar und 1 weiterer Raum (Bibliothek).
Tiefgarage mit 57 Pkw-Stellplätzen und weitere 25 Stellplätze im Außenbereich.
Außenanlagen überwiegend gepflastert, teilweise Terrassenfläche, Baulasten sind eingetragen.

Verkehrswert: 6.600.000,00 €

Der Versteigerungsvermerk ist am 20.08.2019 in das Grundbuch eingetragen worden.

Weitere Informationen unter Tel. 04102 519 147/146.

Ansprechpartner des Gläubigers bei Rückfragen:
Postbank - eine Niederlassung der Deutsche Bank AG
Herr Klein, Tel. 0228 920247 36

Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes


Copyright © ZVG.com, 2022. All Rights Reserved