Zwangsversteigerung im Auftrag des Amtsgericht Lübeck / Az:52 K 34-18
Hinweis: Dies ist nur eine Kurzübersicht. Hier gehts weiter ...
Angaben zum Versteigerungstermin
Aktenzeichen: Az: 52 K 34-18
Versteigerungstermin: Di, den 12.11.2019, 08:30
Versteigerungsort: Amtsgericht Lübeck Amtsgericht Lübeck, Glashüttenweg 44-48, 23568 Lübeck
Saal: D, Sitzungssaal
Verkehrswert: 750.000,00 EUR
Objektart: Wohnen/Gewerbe
Objektanschrift: Prassekstraße 1-3,
23566 Lübeck, St. Gertrud

Gutachten: Das Gutachten kann kostenpflichtig zum Preis von 26,00 angefordert werden. Details zum Objekt:
Beschreibung
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll öffentlich versteigert werden:

Grundbucheintragung:
Erbbaurecht, eingetragen im Erbbaugrundbuch von Lübeck Blatt 79342, an dem im Grundbuch von Lübeck Blatt 79343 BV Nr. 2 eingetragenen Grundstück

Gemarkung St. Gertrud, Flur 011, Flurstück 20/115
Gebäude- und Freifläche, Prassekstraße 1, 3
Größe: 2.541 m²

in Abt. II Nr. 1 auf die Dauer bis 31.03.2062.

Eigentümerzustimmung ist erforderlich zur:
a) Veräußerung
b) Belastung mit einer Hypothek, Grund- oder Rentenschuld, einer Reallast

Eigentümer: Hansestadt Lübeck

Objektbeschreibung/Lage (laut Angabe des Sachverständigen):
Geschäfts- und Wohnhaus als Erbbaurecht im Stadtteil St. Gertrud, Erbbaurecht bis zum 31.03.2062, 2.541 m² Erbbaurechtsfläche, die sich mit erheblichem Gefälle von der Prassekstraße bis zur Arnimstraße erstreckt, 2-geschossiger Massivbau mit Teilunterkellerung (KG nach Norden ebenerdig) und Satteldach (überwiegend nicht ausgebaut, nachträglicher Ausbau einer Wohnung im Dachgeschoss), Verkaufsfläche und Nebenräume im EG mit ca. 400 m² Nutzfläche sowie ca. 175 m² Nutzfläche (Lager) im KG (seit Jahren Leerstand), außerdem 7 Wohnungen (32 m² bis 112 m² Wohnfläche), Wohn-/Nutzfläche insgesamt ca. 1.000 m², außerdem ist eine Garagenzeile (14 Boxen) auf dem nördlichen Teil der Erbbaurechtsfläche errichtet worden, derzeitig sind nur 3 Wohnungen und einige Garagen vermietet, die bauliche Beschaffenheit lässt nicht unerheblichen Investitionsbedarf erkennen. Dinglich gesicherter Erbbauzins von jährlich 2.338,55 €, schuldrechtlich ist der Erbbauzins auf zur Zeit 5.593,80 € erhöht worden. Prassekstraße 1-3 in 23566 Lübeck.

Verkehrswert: 750.000,00 €

Zur Zuschlagserteilung ist die Zustimmung des Grundstückseigentümers erforderlich.


Der Versteigerungsvermerk ist am 28.08.2018 in das Grundbuch eingetragen worden.

Bankverbindung zur Überweisung der Sicherheitsleistung (ca. 7 Tage vor dem Versteigerungstermin):
Bankverbindung: Bundesbank Hamburg
Kontoinhaber: Finanzministerium-S.H.-Landeskasse
IBAN: DE 42 2000 0000 0020 2015 21
BIC-Code: MARKDEF1200
Verwendungszweck: AZ: 52 K 34/18, Debitor: 9000037912, AG Lübeck
Weitere Objekte des gleichen Amtsgerichtes

Impressum